Herzlich Willkommen!

hier findest Du Aktuelles rund um den Kreisjugendring!

 

 

Hass 2.0

Was tun gegen Hate Speech im Netz?!

 

Online-Veranstaltung für alle im Landkreis:

7. Dezember, 19-20 Uhr

via Zoom (Link am Veranstaltungstag hier)




Aktuelle Coronaregeln:

Hier die tagesaktuellen Zahlen im Landkreis Günzburg

Aktuelle Informationen findet Ihr auf der Seite des Bayerischen Jugendrings!


Am Freitag, 17.09.2021 feierte der Kreisjugendring mit seinen Jugendverbänden, aktuellen und ehemaligen Vorstandsmitgliedern, hauptamtlichen Mitarbeiter:innen sowie vielen weiteren geladenen Gästen seinen 75. Geburtstag in lockerer Atmosphäre am Jugendübernachtungshaus "Hühnerhof" in Thannhausen.

Vielen Dank an alle Gratulanten und alle, die den Abend mit uns verbracht haben!!

Schön war`s ;-)


Download
Empfehlungen KOMPAKT
2021-03-13_Kommunikation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.5 KB
Download
HYGIENEKONZEPT
2021-03-13_Empfehlung_Hygienekonzept fin
Adobe Acrobat Dokument 346.2 KB
Download
Nachverfolgung Hygienekonzept
2021-03-13_Empfehlung_Hygienekonzept Nac
Adobe Acrobat Dokument 423.6 KB

Unser Freizeitprogramm 2021 ist ab dem 22.02.2021 online!

Alle Anmeldungen laufen wie immer über unsere Online-Anmeldeplattform!


Neue Freibeträge für Ehrenamt und Übungsleiter:innen!

Mehr Infos dazu findet Ihr HIER!


Neue Juleica-Regelungen für 2021!!

Hier erfährst Du mehr.


Herzlichen Glückwunsch unserem neuen Vorsitzenden Philipp Hutter, Vertreter des Bayerischen Jugendrotkreuzes im Landkreis Günzburg. Philipp Hutter ist bereits seit Mai 2016 Mitglied im Kreisjugendring Vorstand und freut sich sehr auf seine neuen Aufgaben.


Neuwahlen bei der Herbstvollversammlung 2020 

 

Nachdem Roland Grimm sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte, erklärte sich der 25-jährige Philipp Hutter, Delegierter des Jugendrotkreuzes und seit vier Jahren in der Vorstandschaft aktiv,  bereit für das Amt des Vorsitzenden zu kandidieren. Von den Delegierten wurde er zum neuen Vorsitzenden  gewählt, seine Stellvertreterin ist nun Sabine Frank. Alle amtierenden Beisitzer*innen bleiben dem KJR auch in Zukunft erhalten. Erfreulicherweise neu dazu gewählt wurde der 15-jährige Philipp Kloos, der über die Feuerwehrjugend den Weg in den Vorstand gefunden hat und schon seit zwei Jahren für den KJR als ehrenamtlicher Betreuer aktiv ist.
Roland Grimm, der insgesamt zehneinhalb Jahre beim Kreisjugendring aktiv war, davon viereinhalb als Vorsitzender, wollte den Platz frei machen für Jüngere. Für sein bemerkenswertes Engagement, seine ruhige und besonnene Art und seine fachliche Kompetenz dankte Hedwig Feucht, Geschäftsführerin beim KJR mit einem kleinen Abschiedsgeschenk.


VR-Förderpreis "Aktive Heimat"

 

Herzlichen Dank der VR-Bank Donau-Mindel eG für die Unterstützung!

 

Unser Projekt: Jugendübernachtungshaus "Hühnerhof"

Mit dem Corona-Lockdown konnten wir von März – Juli 2020 keine Kinder- und Jugendgruppen mehr in unser Jugendübernachtungshaus "Hühnerhof" aufnehmen und haben diese Gelegenheit genutzt, im "Hühnerhof" dringend anstehende Renovierungsarbeiten umzusetzen. Im 1. OG wurde das alte Mädchenbad saniert, in Eigenregie haben wir die Fenster abgeschliffen und gestrichen, das Vordach repariert, den Hof neu gepflastert und den Hauseingang gestrichen.  Abschließend haben wir das Gebäude eigenhändig einer Generalreinigung unterzogen und es nach den aktuellen Hygieneschutzvorschriften ausgestattet.

Pünktlich zu den Sommerferien konnten so die ersten Gruppen unter Einhaltung des Hygieneschutzkonzepts wieder in unser Jugendübernachtungshaus "Hühnerhof" kommen. Mit dem Lockdown-Light war es damit jedoch wieder vorbei. 

Durch die Corona bedingte Schließung des Gebäudes haben wir zu den Ausgaben für die Renovierungen einen Ausfall von Beleggebühren in Höhe von knapp 25.000 €.

Im Film bekommt ihr einen kleinen Einblick in unsere Aktionen.

 

Download
Video zu unseren Aktionen am Hühnerhof
VR-Förderpreis.mp4
MP3 Audio Datei 23.3 MB

STRIKE- Jugend trifft Politik

Sonntag, 1. März 2020: Der Kreisjugendring GZ und seine Jugendleiter*innen trafen sich mit den fünf Landratskandidaten*innen Luise Bader, Maximilian Deisenhofer, Hans Reichhart, Gerd Mannes und Rudolf Ristl.

 

Die aktuelle Präsenz der diesjährigen Kommunalwahlen hat der Kreisjugendring Günzburg als Anlass genommen, Jugendleiter*innen aus den Jugendverbänden im Landkreis Günzburg und die fünf Landratskandidaten*innen zu „Burger & Bowl“ einzuladen. In einem ganz anderen Format wurde hier den ehrenamtlichen Jugendleiter*innen und den Jugendlichen die Möglichkeit geboten, allen fünf Landratskandidaten*innen jugendpolitisch auf den Zahn zu fühlen. Knapp 60 Jugendleiterinnen und Jugendleiter aus verschiedenen Jugendverbänden (Trachtenjugend, Jugendrotkreuz, Malteser Jugend, THW-Jugend, Feuerwehrjugend, JDAV, und viele mehr) nutzten am vergangenen Sonntag die Chance, um im Legoland Günzburg bei „Burger & Bowl“ in lockerer Atmosphäre Kritik, Wünsche und Anregungen an den Mann bzw. an die Frau zu bringen. Während die Jugendleiter*innen und Jugendlichen auf insgesamt acht Bahnen in ihren Teams spielten, wechselten die fünf Landratskandidaten*innen im Zehn-Minuten-Takt die Bahnen, um allen Anwesenden die Möglichkeit zum Austausch zu geben. Wichtige Themen während des gemeinsamen Bowling-Spiels und anschließendem Burger essen waren u.a. der ÖPNV im Landkreis Günzburg, bessere Förderung der Jugendarbeit und deren Angebote, Klimaschutz und Integration in den Vereinen und Verbänden, sowie die Unterstützung benachteiligter Familien.


Wir suchen Verstärkung!

Auch diese Saison sucht das Team der Kommunalen Jugendarbeit Günzburg und des Kreisjugendrings Günzburg wieder kreative, aktive und motivierte ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer.

Du bist mindestens 16 Jahre alt, arbeitest gerne mit Kindern und Jugendlichen und hast Lust auf neue Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit?

Dann melde Dich jetzt unter: 08221/95-420 oder schreib uns eine E-Mail an: jugendarbeit@landkreis-guenzburg.de. Wir freuen uns auf Dich!


                                                           Vielen Dank!